Höhepunkte

  • Ojochal
  • Corcovado NP
  • San Gerardo de Dota
  • Turrialba
  • Puerto Viejo
  • Cahuita NP
  • Sarapiqui
  • Samara

Unbekannte Höhepunkte Costa Ricas entdecken

CostaRicaNeo begleitet Sie auf eine atemberaubende Reise durch Costa Rica. Erleben Sie mit uns alle von Touristen weitestgehend unbekannten Höhepunkte des Landes. Von San José aus brechen Sie auf zu aufregenden Abenteuern im Dschungel Costa Ricas. Beobachten Sie Meeresschildkröten bei der Eiablage am Strand, erleben Sie eine interessante Begegnung mit den einheimischen Stämmen Guyami und Bribri. Lassen Sie die Seele baumeln und machen Sie spannende Beobachtungen in den vielseitigen Nationalparks Costa Ricas. CostaRicaNeo wünscht Ihnen eine angenehme Reise

Inklusive:
  • Transfer vom Flughafen zum Hotel
  • Mietwagen ab Tag 3 inkl. Versicherungen
  • 19 Nächte im Doppelzimmer
  • 1 Nacht bei den Bribri
  • Alle Aktivitäten laut Programm
  • Lokale englischsprachige Reiseleitung während der Touren
  • 24h Notfallhotline
  • Sicherungsschein

ab 2.590 €

Reiseverlauf

  • 1 Ankunft in San José

    Bei Ihrer Ankunft in San José werden Sie am Flughafen bereits von einem Fahrer erwartet, welcher Sie in einem klimatisierten Fahrzeug in Ihr Hotel bringt. Dort angekommen haben Sie genug Zeit, um sich frisch zu machen und Ihre Sachen zu verstauen. Danach können Sie in die Stadt aufbrechen. Auf der Suche nach einem geeigneten Restaurant für Ihr Abendessen werden Sie sicher schnell fündig. Wenn Ihre Ankunftszeit es zulässt, können Sie anschließend noch einen kleinen Spaziergang durch die Stadt unternehmen, um sich schon mal einen Überblick für den nächsten Tag zu verschaffen.

  • 2 Erkunden Sie San José

    Lassen Sie es wie die Ticos, die Einheimischen Costa Ricas, ruhig angehen. Genießen Sie das koloniale Flair der Altstadt und besichtigen Sie die Kathedrale und das Teatro Nacional. Besonders zu empfehlen sind das Goldmuseum sowie das Jademuseum. Auch wenn beide recht kleine Sammlungen beinhalten, sind sie umso interessanter. Sehenswert ist zudem das Edificio Metalico, welches gänzlich aus Metall besteht und von einem Europäer entworfen und dann nach Costa Rica verschifft wurde. Die Fußgängerzone und der Marktplatz liegen in San José nah beieinander. Hier können Sie problemlos Ihr Geld wechseln und finden sicherlich auch ein Restaurant, wo Sie ganz nach Ihrem Geschmack Ihr Mittagessen einnehmen können.

  • 3 Ojochal

    Nach dem Frühstück beginnt für Sie heute Ihre Rundreise durch Costa Rica. Sie nehmen Ihren Mietwagen in Empfang und starten auf eigene Faust Richtung Süden zur Pazifikküste des Landes. In Ojochal angekommen werden Sie gleich merken, dass diese Region noch relativ unbekannt ist bei Touristen. Nach dem Mittagessen erkunden Sie den verlassenen und bei Ebbe breiten Strand. Bitte unterschätzen Sie die hier vorherrschende Brandung nicht und geben Sie sich nicht in Gefahr. Nicht verpassen sollten Sie einen der großartigen Sonnenuntergänge in Ojochal, ein schöner Abschluss für einen gelungenen Tag.

  • 4 Marino Ballena Nationalpark

    Entlang der Küste fahren Sie heute mit einem Boot zum Marino Ballena Nationalpark, einem schönen Unterwasser Naturpark, um bei einer Schnorcheltour die Unterwasserwelt kennenzulernen. Delfine, Mantarochen und viele bunte Fische erwarten Sie bei Ihrem Tauchgang. Im Dezember und Januar haben Sie dabei sogar die Chance Wale zu entdecken. Nachmittags können Sie sich aussuchen, ob Sie lieber entspannt am Strand liegen möchten oder zu den imposanten Nauyaca Wasserfällen, den wohl schönsten des Landes, aufbrechen wollen, um dort in dem natürlichen Pool am Fuße der Wasserfälle zu schwimmen.

  • 5 Osa Halbinsel

    Mit Ihrem Mietwagen verlassen Sie Ojochal und fahren weiter entlang der Küste, bis Sie auf der abgelegenen Osa Halbinsel ankommen. Hier liegt der Corcovado Nationalpark. Ihre Unterkunft liegt mitten im Dschungel und ist somit perfekter Ausgangspunkt, um den Park zu erkunden. Nach dem Mittagessen haben Sie genug Zeit um die Erfahrungen der letzten Tage wirken zu lassen. Entspannen Sie doch in einer Hängematte. Als Abendprogramm schlagen wir vor eine Nachtwanderung um einen nah gelegenen See zu machen. Dabei haben Sie die Chance Bekanntschaft mit einigen nachtaktiven Tieren zu machen. Anschließend genießen Sie ein köstliches Abendessen in Ihrer Unterkunft.

  • 6 Corcovado Nationalpark

    Nach einer Stärkung am Morgen unternehmen Sie heute eine geführte Wanderung durch den Corcovado Nationalpark. Bis zu den Siebzigern war das Gebiet völlig unberührt. Durch einen Goldfund änderte sich dies jedoch drastisch. Um Flora und Fauna zu bewahren, wurde das Gebiet zum Nationalpark ernannt. Daher finden Sie hier im Corcovado Nationalpark einen einzigartig erhaltenden Lebensraum vor. Sie können alle in Costa Rica bekannten Affenarten entdecken und eine menschenleere Pazifikküste genießen. Packen Sie auf jeden Fall Proviant ein, denn dann können Sie in mitten des Dschungels besonders individuell zu Mittag essen.

  • 7 Indigene Erfahrung bei den Guyami

    Nutzen Sie diesen Tag völlig nach Ihrem Interesse. Ruhen Sie sich aus, lesen ein Buch oder lassen Sie einfach die Seele baumeln. Alternativ können Sie auch eine indigene Erfahrung machen, in dem Sie die Guyami in Ihrem Reservat besuchen. Sie sind ein einheimischer Stamm, der unglaublich viel Wert auf die traditionelle Lebensweise legt. Hier können Sie sich zeigen lassen wie und wo Kakao angebaut wird und schließlich zu Schokolade verarbeitet wird. Natürlich können Sie die ein oder andere Leckerei hierbei auch kosten.

  • 8 San Gerardo de Dota

    Sie verabschieden sich von der Halbinsel Osa und begeben sich auf den Weg zum Cerro de la Muerte. Dies ist die höchste Bergkette Costa Rica. Da auch Ihre Unterkunft in San Gerardo de Dota sich in spürbarer Höhenlage befindet, sollten Sie unbedingt auch ein paar warme Sachen einpacken. Besonders die Aussicht von dort oben ist phänomenal, so können Sie die kurvigen Straßen und kleinen Täler angenehm bestaunen. Auch Vögel wie den Quetzal können Sie hier problemlos beobachten. Stärken Sie sich nach Ihrer Ankunft im Restaurant und unternehmen Sie zum Beispiel eine Trekkingtour oder erfreuen Sie sich einfach an der Natur. 

  • 9 Vogelbeobachtungen am Cerro de la Muerte

    Bereits in den frühen Morgenstunden können sie den Gesang der Vögel wahrnehmen. Bei einer geführten Tour am heutigen Morgen werden Sie diese in freier Natur beobachten. Packen Sie ein Fernglas ein, um gemeinsam mit Ihrem Guide nach Kolibris, Tukanen und Quetzale Ausschau zu halten. Der Quetzal gilt allgemein als schönster Vogel in Lateinamerika und für die Azteken ist er ein Zeichnen von Freiheit. Wenn Sie Ihre Beobachtungen beendet haben, fahren Sie weiter nach Turrialba. Dort erwartet Sie eine schöne Unterkunft mit lateinamerikanischem Einfluss mit einem guten Ausblick auf den Vulkan und das Turrialba Tal.

  • 10 Vielseitige Aktivitäten im Turrialba Tal

    Der ganze Tag steht Ihnen frei zur Verfügung. Leihen Sie Fahrräder und machen Erkundungen auf eigene Faust oder gehen auf eine aufregende Raftingtour auf dem Rio Pacuare. Wenn Sie es lieber etwas ruhiger angehen lassen möchten, besichtigen Sie doch das Guayabo Monument. Es ist die größte archäologische Stätte Costa Ricas und alles weist darauf hin, dass sich dort früher eine präkolumbianische Stadt befand. Auch konnten dort Überreste der Huetares Indianer sichergestellt werden, sicher ein kulturelles Highlight Ihrer Costa Rica Rundreise.

  • 11 Puerto Viejo

    Vom Turrialba Tal reisen Sie mit Ihrem Mietwagen weiter Richtung Karibikküste. Schon auf der Fahrt können Sie das Meer erkennen. Ihr Ziel ist die quirlige Stadt Puerto Viejo. Dort leben viele Einheimische, aber auch viele Einwanderer aus Jamaika. Daher verspüren Sie hier auch eine sehr relaxte Stimmung und die meisten Einwohner bevorzugen die Fortbewegung durch das Fahrrad. Der Strand in Puerto Viejo lädt zum Verweilen ein. Gute Möglichkeiten zum Schnorcheln und Surfen sind zudem definitiv geboten. Auch ein Ausritt auf dem Rücken eines Pferdes könnte Ihnen gefallen. Entscheiden Sie selbst und genießen den Tag!

  • 12 Kennenlernen des Bribri Stammes

    Etwa eine Stunde entfernt von Puerto Viejo liegt Bambu. Hier parken Sie Ihren Mietwagen und werden von Ihrem Guide in Empfang genommen. Gemeinsam machen Sie sich mit dem Kanu auf dem Yorkin River auf den Weg zum Dorf der Bribri. Unterwegs machen Sie einen Zwischenstopp bei den Naturquellen, wo Sie sich ein wenig erfrischen können, bevor es weiter geht. Wenn Sie das Dorf erreichen, wird es schon Mittag sein. Essen Sie mit den Bribri und lassen Sie sich von Ihnen allerhand über Ihre Kultur erzählen. Zum Beispiel erfahren Sie etwas über die Herstellung von Korbwaren und Musikinstrumenten aus natürlichen Materialien und den Bau der Hütten aus Holz. Am Abend werden Sie selbst auch in einer solchen Hütte übernachten und können den Tag Revue passieren lassen.

  • 13 Ausflug zum Wasserfall und Rückkehr an die Karibikküste

    Geweckt werden Sie heute sanft vom Zirpen der Grillen und dem schönen Gesang der Vögel. Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Wanderung durch den Regenwald. Auf Ihrem Weg durch das Gebiet machen Sie Halt an einem herrlichen Wasserfall, der auf dem Staatsgebiet Panamas angesiedelt ist. Springen Sie ins Wasser, um sich abzukühlen, bevor Sie kehrt zu den Bribri machen. Von dort aus reisen Sie im Kanu zurück nach Bambu und dann mit dem Auto zurück nach Porto Viejo.

  • 14 Cahuita Nationalpark

    Heute machen Sie einen Tagesausflug in den beliebten Cahuita Nationalpark, welchen Sie bei einer geführten Wanderung mit einem Guide erkunden. Neben der tropischen Vegetation beheimatet er auch eine vielfältige Tierwelt. Mit etwas Glück können Sie Faultiere und Affen entdecken. Ein besonderes Highlight liegt im direkten Strandzugang. Wunderschöne Sandstrände und das längste Korallenriff Costa Ricas laden zum Entspannen und Schnorcheln ein. Nach dem ereignisreichen Tag haben Sie noch die Möglichkeit in einem netten Restaurant zu Abend zu essen, bevor Sie zurück nach Puerto Viejo gebracht werden. 

  • 15 Dschungel-Safari über Wasser

    Am heutigen Tag erwarten Sie viele neue Impressionen, also stärken Sie sich mit einem reichhaltigen Frühstück, um gut für den Tag gewappnet zu sein. Sie fahren zum Penas Blancas River und werden dort von Ihrem Reiseleiter erwartet. Nach einer kurzen Einführung steigen Sie in ein Rafting-Boot und schippern die nächsten 2 Stunden gemütlich durch den dichtbewachsenen Dschungel. Dabei können Sie mit etwas Glück viele Tiere entdecken, wie z.B. Tukane, Eisvögel, Affen, Faultiere, Frösche, Kaimane und Leguane. Ihr Reiseleiter hat ein geschultes Auge und wird Ihnen viele Tiere zeigen können.

  • 16 Ankunft in Bijuagua

    Die Fahrt nach Bijuagua, ein kleines Örtchen am Vulkan Tenorio Nationalpark, ist besonders hügelig. Da Sie sich nun wieder in höheren Lagen befinden, benötigen Sie gegebenenfalls wieder Ihre wärmeren Sachen. Heute bleibt noch ein wenig Zeit für kleine Erkundungen der Umgebung zu Fuß oder einem Besuch der örtlichen Finca Gavilan, wo Sie unterschiedliche Tiere aus nächster Nähe beobachten können. Den Abend können Sie gemütlich in Ihrem Hotel verbringen.

  • 17 Tenorio Nationalpark

    Nach dem Frühstück geht es für Sie zum Tenorio Nationalpark. Heute haben Sie die Möglichkeit den prächtigen und saftig grünen Regenwald sowie den Rio Celeste auf eigene Faust zu erkunden. Ein Höhepunkt auf Ihrem Weg ist der paradiesische Wasserfall. Allerdings empfehlen wir Ihnen herzlichst auch die sogenannten Tenidores aufzusuchen. Man kann an dieser Stelle erkennen wie Mineralien aus der Erde im Fluss emporsteigen und dieser sich dadurch blau färbt. Genießen Sie den Abend auf der Terrasse.

  • 18 Sámara

    Ab jetzt steht nur noch Entspannen auf Ihrer Tagesordnung. Sie fahren nach Sámara an der Pazifischen Küste. Freuen Sie sich darauf zum Abschluss noch einmal ein paar Tage in der Sonne zu verbringen. Sámara erwartet Sie mit langen Sandstränden, an denen man prima schwimmen und surfen kann. Die üppigen Vegetationszonen sind verantwortlich für eine vielseitige Landschaft. So finden Sie Nebelwälder und Feuchtgebiete neben dem tropischen Regenwald. Im Gegensatz zu Manuel Antonio ist Sámara von touristischer Sicht aus noch ziemlich unbekannt. Dies ermöglicht Ihnen einen ruhigen und erholsamen Aufenthalt ohne viel Trubel. Ihre Unterkunft befindet sich außerdem unmittelbar am Meer. 

  • 19 Vielseitige Freizeitmöglichkeiten rund um Sámara

    Heute können Sie ausschlafen und gemütlich Frühstücken. Anschließend bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie am Strand mit einem guten Buch verweilen oder mit dem Auto nach Playa Carillo fahren, um diese schöne Bucht zu erkunden. In Playa Ostional können Sie von Juli bis November Meeresschildkröten beim Eierablegen zuschauen. Mit ein bisschen Glück können Sie beobachten wie eine winzige Schildkröte das Meer aufsucht. Lassen Sie den Abend in einem der schönen Restaurants am Meer ausklingen und beenden Sie Ihre unvergessliche Costa Rica Reise mit einem romantischen Sonnenuntergang.

  • 20 Alajuela

    Nun müssen Sie sich leider von Land und Leuten verabschieden. Sie fahren nach Alajuela, wo Sie Ihren Mietwagen abgeben und eine letzte Nacht verbringen, um dann am nächsten Tag zurück nach Deutschland zu fliegen. Den Nachmittag können Sie noch zu Ihrer freien Verfügung nutzen. 

  • 21 Abreise in Costa Rica

    Zu gegebener Zeit begeben Sie sich von Alajuela zum Flughafen nach San José und starten die Rückreise nach Deutschland.

  • 22 Ankunft in Deutschland

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Frederike Kallen

Ihre Costa Rica-Spezialistin