Tropischer Regenwald, Casados, Faultiere und Pura Vida!

In Costa Rica erwarten sie paradiesische Strände, außergewöhnliche Regenwälder, ein exotisches Tierreich, schöne Tauchmöglichkeiten und aktive Vulkane. Dieses Land hat durch seine Vielseitigkeit für jeden etwas zu bieten. Mit der Erfahrung unserer Reiseexperten von CostaRicaNeo können wir mit Sicherheit eine Route ganz nach Ihren Wünschen erstellen. Wir unterstützen Sie gerne bezüglich ihrer Reiseplanung und versprechen Ihnen kompetente und zuverlässige Beratung.

Mit wenig Zeit viel erleben

Costa Rica - in der Größe überschaubar, in den Möglichkeiten unendlich! Ihre Costa Rica Reise beginnt gewöhnlich in der Hauptstadt San José. Verbringen Sie die ersten Tage Ihrer Reise zur Akklimatisierung gerne in dieser spannenden Stadt, es lohnt sich. Hier befinden Sie sich im Zentrum des costaricanischen Lebens. Kunst, Kultur und kulinarische Vielfalt erwarten Sie, in San José gibt es viel zu entdecken. Im Anschluss stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Da San José sich im Zentrum des Landes befindet, erreichen Sie von hier problemlos alle weiteren Ziele. Im Nordosten an der Karibikküste befindet sich der Nationalpark Tortuguero. Schon auf dem Weg dorthin passieren Sie tropische Regenwälder und können Ausschau halten nach landestypischen Vertretern der costaricanischen Tierwelt. Nach Tortuguero kommen in der Regenzeit die Schildkröten, um Ihre Eier abzulegen. Gewiss ein Highlight Ihrer Reise! Besuchen Sie daraufhin das Landesinnere und wandern Sie in dem Nationalpark um einen der aktivsten Vulkane weltweit, dem Arenal. Heiße Quellen in der Region, die durch die vulkanische Aktivität aufgeheizt werden, laden zu einem entspannten Bad ein. Mit seiner mystischen Atmosphäre wartet etwas weiter südlich der Monteverde Nebelwald, in dem Sie zahlreiche landestypische Tier- und Pflanzenarten aufspüren werden und spannende Outdoor-Aktivitäten wie Canopy-Touren auf Sie warten. Neben weiteren teils recht unbekannten Nationalparks, in denen die Natur noch sehr unberührt ist, bietet es sich an ein paar Tage im Süden an der schönen Pazifikküste zu verbringen. Wie wäre es mit Samara, ein weitestgehend noch unbekannter Küstenort mit einigen Bars und kleinen Restaurants. Bevor Sie nach San José zurückkehren und Ihre Heimreise antreten, sollten Sie auf jeden Fall noch zum Manuel Antonio Nationalpark fahren und den Regenwald sowie die wilden Pazifikstrände erkunden. Definitiv auch ein Highlight, das Sie nicht verpassen sollten!

Der spannende Norden und vielleicht ein Abstecher nach Nicaragua?

Wenn Sie ein bisschen mehr Zeit haben, empfehlen wir Ihnen auch den Norden von Costa Rica genauer unter die Lupe zu nehmen. Hier befindet sich beispielsweise der Tenorio Nationalpark mit den wunderschönen türkisfarbenen Lagunen des Rio Celeste sowie das Gebiet um den Vulkan Rincon de la Vieja, einer der vielseitigsten Nationalparks Costa Ricas. Der Aufstieg zum Gipfel, vorbei an heißen Quellen und blubbernden Schlammlöchern, und der Blick in den säurehaltigen Kratersee zählen zu den Highlights dieses Nationalparks. Nicht weit entfernt liegt die Grenze zu Costa Ricas Nachbarland Nicaragua, welches ebenfalls allemal einen Besuch wert ist. Farbenfrohe Gebäude, stilvolle kleine Gassen und jede Menge Charme erwarten Sie in der Kolonialstadt Granada. Auch können Sie die Insel Ometepe besuchen, die Sie mit ihrer Ursprünglichkeit und Authentizität begeistern wird. Diese liegt inmitten des Nicaraguasees, des größten Süßwassersees Zentralamerikas. Bevor Sie Nicaragua wieder verlassen, machen Sie noch einen Abstecher zu den karibischen Corn Inseln, ein Strand- und Schnorchelparadies mit Reggae-Feeling.

Costa Rica für Natur- und Tierliebhaber und das schöne Panama

Wenn Sie noch mehr Natur erleben und die Tierwelt Costa Ricas besser kennenlernen möchten, besuchen Sie am besten den Corcovado Nationalpark im Südwesten des Landes. Hier entdecken Sie einen Nationalpark, dessen Natur an Ursprünglichkeit kaum zu übertreffen ist. Der Regenwald bietet sich für ausgedehnte Wanderungen an und das Korallenriff der pazifischen Küste ist ein Hotspot zum Tauchen und Schnorcheln. Haben Sie schon einmal mitten im Dschungel übernachtet? Die Lodges im Corcovado Nationalpark machen diesen Traum wahr! Die Karibikküste im Südosten Costa Ricas wird die Herzen von Strandliebhabern höher schlagen lassen. Hier finden Sie traumhafte palmengesäumte Strände in Kombination mit karibischer Gelassenheit. Problemlos erreichen Sie mit dem Bus von dort aus auch Panama, das im Süden an Costa Rica grenzt. Entdecken Sie die Metropole Panama City, die von Wolkenkratzern bis zu Salsa Musik wirklich alles zu bieten hat. Oder besuchen Sie eine der zahlreichen kleinen Trauminseln des San Blas Archipels. Tauchen Sie ein in die Welt der indigenen Kuna Indianer ein und lassen Sie in dieser atemberaubenden Karibikkulisse die Seele baumeln!